t

Mai 2016 bei Amazon/Kindle

Rezept

Sarahs Pizza „a la Mama“
aus dem Buch „Traum in die Wirklichkeit“



Teig (Zutaten für ein Blech):

2/3 Würfel frische Hefe
180 ml warmes Wasser
1 Espresso-Löffel Zucker
200 g Mehl (Type 550)
50 g Semola Mehl (falls nicht zur Hand kann auch 250 g normales Mehl genommen werden)
2 Esslöffel gutes Olivenöl
1 gestrichener Esslöffel Salz

Die Hefe zusammen mit dem Zucker für ca. 10 Minuten im warmen Wasser ansetzen, bis es leichte Blasen bildet.

Das Mehl mit dem Olivenöl und dem Salz vermengen. Anschließend die Hefe dazugeben und gut durchkneten. Wenn der Teig klebt, noch weiteres Mehl (nur 550, kein Semola) zugeben. Dann den Teig zugedeckt im Herd bei ca. 50 C° für 45 Minuten gehen lassen.

Teig auf einem Backpapier am besten mit den Händen ausstreichen (wird fluffiger), den Rand leicht aufstehen lassen. Funktioniert sehr gut, wenn man die Teigkugel mit etwas Mehl bestäubt und dann oben ein weiteres Backpapier zum Ausstreichen auflegt.

Tomatensauce:
200g passierte Tomaten
1 gestrichener Espresso-Löffel Zucker
Salz und Pfeffer nach Belieben
Italienische Kräuter
1 Teelöffel Olivenöl

Sauce am besten eine halbe Stunde ziehen lassen.

Teig mit der Sauce bestreichen, danach 1 Packung geriebenen Mozzarella darauf verstreuen. Nach Wunsch belegen. Für eine Gemüsepizza lege ich das Gemüse vorher immer eine Stunde in Öl, Salz, Knoblauch, italienischen Kräutern und Pfeffer ein.

Ideal ist es, das Blech im Ofen bei Umluft 220 C° bereits vorzuheizen und dann den Teig mit Backpapier auf das heiße Blech zu ziehen. Mit ein bisschen Übung geht das hervorragend. Oder man kauft sich gelochte, runde Bleche, wie sie in der Pizzeria benutzt werden.
Backzeit je nach Herd ca. 12 – 15 Minuten.

Guten Appetit!

Pizza24

 

über mich
instagram-text

Im Licht des Schattens

amazon-suzanna winter

 suzanna winter